Supervision

Zielgruppe: Psychotherapeuten

 

Die Supervision ist fallbezogen und richtet sich an Kollegen mit kognitiver
(verhaltenstherapeutischer) Psychotherapieausbildung.

 

Sie ermöglicht eine Reflexion über die Diagnostik, therapeutische Beziehung, Behandlungsplanung und Behandlungsinterventionen; vermittelt therapeutisches Wissen und Techniken und gibt Hilfestellungen im Therapieprozess.


In einer kollegialen, wertschätzenden Atmosphäre sollen aber auch persönliche Anliegen und Bedürfnisse der professionellen Helfer Beachtung finden. Eigene Gefühle, Werte und Erwartungshaltungen können reflektiert und Entlastung in schwierigen Arbeitssituationen ermöglicht werden.

 

Zielsetzungen: Vermittlung therapeutischen Wissens, Raum für eigene Gefühle und Betroffenheit, Stärkung der Freude und Selbstfürsorge in der Arbeit mit Klienten.

 

Kosten pro Supervision: 80 €

...

 

 

SUPERVISION IN SCHEMATHERAPIE

 

 

Als von der International Society of Schema Therapy e.V. (ISST) zertifizierte Schematherapie-Supervisorin biete ich Ihnen gerne Einzel- und Gruppensupervisionen sowie Videoratings für Ihre Zertifizierung zum/r Schematherapeuten/in an.

 

In den Einzel- und Gruppensupervisionen werden fallspezifisch das Modusmodell und die Behandlungsplanung erarbeitet, die Techniken der Schematherapie vertieft und eingeübt, schwierige Therapiesituationen besprochen und die therapeutische Beziehung sowie Ihre eigenen Schemata und Modi reflektiert.

 

Mein therapeutisches Vorgehen orientiert sich nach dem Modusmodell (s. Jacob und Arntz, 2011), das sich in verschiedenen Studien zur Effektivität der Schematherapie bewährt hat.

 

Für die Einzel- und Gruppensupervisionen im Rahmen der Zertifizierung zum/r Schematherapeuten/in ersuche ich Sie Videoaufzeichnungen über Ihre Therapiesitzungen mitzubringen.

 

...

 

 

INTERVISIONSGRUPPE FÜR KOGNITIVE VERHALTENSTHERAPEUTEN/INNEN

 

Die Intervisionsgruppe für Kognitive Verhaltenstherapeuten/innen besteht aus erfahrenen Psychotherapeuten/innen, welche sich jährlich fünf bis sechs Mal treffen, um in einer vertrauensvollen Atmosphäre berufliche Erfahrungen zu reflektieren, wissenschaftliche Erkenntnisse auszutauschen und neue therapeutische Lösungswege für den beruflichen Alltag aufzuzeigen.

 

TERMINE 2019

 

Freitag, den 15. Februar 2019 von 18.00 bis 19.30

Freitag, den 22. März 2019 von 18.00 bis 19.30

Freitag, den 24. Mai 2019 von 18.00 bis 19.30

Freitag, den 20. September 2019 von 18.00 bis 19.30

Freitag, den 15. November 2019 von 18.00 bis 19.30

 

Ort: Schlachthofstraße 65 (2. Stock, Studi Cognitivi)

Anmeldung: Tel.: 340 00 38 709 oder über E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Arbeite klug,

nicht hart!